Sammelaktion, die Zweite

Am Donnerstag, den 31.03., haben wir die gesammelten Spielzeug- und Kuscheltierspenden in das Depot nach Odenheim gebracht. Von dort aus werden die Sachen an Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind und nun in Östringen unterkommen, verteilt. Frau Rühle, die die Spenden angenommen hat, hat sich sehr darüber gefreut und sich herzlich für die tollen Sachen bedankt.

Im Gespräch haben wir dann erfahren, dass vor allem Kleidung fehlt. Deshalb haben wir als Schule entschieden, eine zweite Sammelaktion ins Leben zu rufen.

Ab Montag, den 04.04., sammeln wir in den Klassenzimmern also nun frisch gewaschene Kleidung, aber auch Bettwäsche, Decken, Handtücher, Hygieneartikel und Windeln.

Wir möchten uns für die bisherige Unterstützung bei allen Schüler*innen und Eltern bedanken. Wir sind wirklich stolz darauf, wie solidarisch und empathisch alle am Schulleben Beteiligten sind. Durch die bisherigen Aktionen konnten wir bereits sowohl die Menschen in der Ukraine, als auch geflüchtete Menschen hier vor Ort unterstützen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.